Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder.
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/grietchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
I Love Schlamm :D

Mal wieder Zeit fuer einen Eintrag! Nachdem ich das Wochenende ueberstanden habe, und wieder aussehe, wie ein normaler Mensch, kann ich heute mal wieder einen neuen Eintrag schreiben (hae? ueberstanden? normaler Mensch, wie, watt?) Also. Beckley ist keine grosse Stadt. Gar keine Stadt wie ich ja sicher schonmal erwaehnt habe. Dementsprechend wenig Einwohner gibt es. Und dementsprechend schnell verbreitet sich da was. Ob es nun um Geruechte geht, oder so wie dieses Mal, um einen Virus. Innerhalb von zwei Tagen hat sich naemlich ein Infekt verbreitet, bei dem man sich ca. alle halbe Stunde uebergeben muss ^^ Ja. Ich hab mich innerhalb von 10 minuten damit angesteckt, so schnell geht das. Ja und damit war mein freies Wochenende dahin. Freitag und Samstag hab ich nicht einen einzigen Bissen essen koennen, und daher kam mir ein Marmeladentoast am Sonntag dann schon wieder vor wie der siebte Himmel. Ich hatte vorher schon mit dem Gedanken geargwoehnt, nie wieder essen zu koennen... Das Lustige ist (oder das Schlimme), dass JEDER in Beckley diesen Infekt abbekommen hat, weil er sich so schnell uebertraegt! Herrlich.

Sonntag war dann (trotz wenig Essen und dementsprechend Schwindel) aber doch ein toller Tag. Doreen und ich waren auf der Farm von Anthony und John und haben den Tag da verbracht. Vormittags nur gemuetlich in den riesigen, dicken, kuscheligen Sofas gesessen und Ingwerplaetzchen gegessen (gewoehnungsbeduerftig). Aber Nachmittags! Da haben wir die Farm unsicher gemacht :D Die haben zwei Quads, so richtig grosse, schnelle, ferrarirote! Doreen und Anthony auf dem einen, und ich festgepappt an Johns Ruecken, auf dem anderen. Und dann ab auf die Felder! Allein die LAndschaft anzusehen ist ja schon wunderschoen. Aber wie der Teufel mit 80 km/h durch die Pfuetzen und Wiesen zu donnern ist UNGLAUBLICH! Als ich nach einer halben Stunde mit wackeligen Beinen wieder abgestiegen bin, wusste Doreen nicht, worueber sie mehr lachen sollte; das fette Grinsen in meinem Gesicht oder die zwei Kilo Schlamm im selbigen : D

Abends haben wir dann noch "Kill Bill" 1 und 2 gesehen und den Abend gemuetlich im Schmuggler-Pub ausklingen lassen. In dem Pub kann ich nicht aufrecht stehen, weil die Decken noch von 1600 sind ; ) Und Ausserdem hab ich meinem Magen einen Sticky Toffee Pudding mit Ice Cream zugemutet, was der nicht lustig fand, auch nicht, als ich das Ganze mit einem Guinness wieder gutmachen wollte ^^ Nicht nach dem Wochenende... Aber er hats ja ueberstanden.

So wie ich hoffentlich diese Woche ueberstehe damit ich naechstes Wochenende auch noch die letzten Weihnachtsgeschenke kaufen kann (jaha, ihr habt richtig gehoert, ich hab schon fast alle :P ). Bis dahin!  

28.11.06 14:29
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung