Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder.
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/grietchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lauf Hackett, lauf!

Hackett ist ein lustiger Hund. Heute morgen wieder ganz besonders, weil ich gar nicht wusste, dass Hunde sehr, sehr doof gucken koennen, wenn sie nicht wissen, was eigentlich los ist.
Unser Haus ist von drei Seiten von Wiesen umgeben, auf denen sich unglaublich viel Getier tuemmelt. Man sollte ja meinen, Hackett haette sich mittlerweile daran gewoehnt. Aber nein, immer wenn er ein Kaninchen (oder ein aehnlich kleines Nagetier) sieht, denkt er wieder fuer ein paar verwirrte Augenblicke, er sei ein ausgebildeter Jagdhund und irgendwer haette gerade "Fass" gerufen. Was natuerlich beides nicht stimmt. Also rennt er los wie ein Bekloppter und springt mit einem gazellenartigen Satz ueber den (hohen) Zaun. Allein das reicht schon, um mich zum Grinsen zu bringen, weil ein gazellenartig springender Labrador mit wehenden Lefzen und dickem Bauch einfach einzigartig aussieht.

Aber heute kam dann noch dazu, dass er ein Kaninchen erwischte, das nicht wie alle anderen war ^^ Es ist naemlich einfach nicht weggerannt. Waehrend Hackett also bellend und knurrend auf das arme Ding zugallopiert, bewegt es sich einfach nicht :D Zu gut. Langsam begreift der dumme (entschuldige, kurzzeiting unzurechnungsfaehige) Hund, das irgendwas anders ist, als sonst. Wird langsamer und bleibt schliesslich zehn Zentimeter von dem Kaninchen stehen, voellig verwirrt. Guckt hoch, bellt. Guckt wieder das Karnickel an. Nichts passiert. Gar nichts! Ich hab mich totgelacht :D Vor allem, weil er dann mit haengenden Ohren wieder zurueck zum Haus getappt ist, der Sprung ueber den Zaun diesmal eher froschartig.
Also, entweder war das ein psychologisch hochbegabtes Kaninchen, weil es erkannt hat, dass Hacketti ein sehr, sehr netter und harmloser Hund ist. Der immer nur so tut, als wuerde er Kaninchen essen wollen, weil er sich das in Wirklichkeit NIE trauen wuerde. Oder aber, es war paralysiert vor Angst. Oder es hatte Myxomatose (schreibt man das eigentlich so?), das bedauernswerte Viech. Man weiss es nicht. Auf jeden Fall habe ich Hackett sehr ausgelacht, weil das minikleine Karnickel ihn einfach verarscht hat. Da hat er sich bestimmt ein bisschen geschaemt. Es ist schon nicht leicht, so ein Hundeleben.
8.2.07 22:10
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung